(DTPA/MT) Berlin - Die nach Ansicht der Firma Ceska Rafinerska relevanten Daten über aus Tschechien stammende Luftverschmutzungen und Geruchsbelästigungen im Raum Seiffen/Olbernhau werden wieder aktuell ins Internet gestellt. Das hat der Geschäftsführer von Ceska Rafinerska, Ivan Soucek, in einem Brief an die CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann versichert. Außerdem werden seiner Aussage zu Folge die Daten regelmäßig an das Sächsische Umweltministerium in Dresden geschickt.

0
0
0
s2smodern
(FL) Olbernhau - Auf der Grünthaler Straße war am Montagnachmittag kurz nach 15.00 Uhr ein Renault (Fahrer: 70) aus Richtung Stadtzentrum in Richtung Seiffen unterwegs. Zirka 50 m nach der Einmündung Sandweg geriet der Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden anderen Renault (Fahrer: 77) zusammen. Verletzt wurde niemand. An beiden Pkw entstand Schaden von insgesamt rund 4500 Euro.
0
0
0
s2smodern
(FL) Zschopau - Auf der Alten Marienberger Straße fuhr am Montag kurz nach 13.00 Uhr ein aus Richtung Scharfenstein kommender und in Richtung Stadtzentrum fahrender VW Passat (Fahrer: 38) auf einen verkehrsbedingt haltenden Opel Corsa auf. Bei dem Unfall wurde die 38-jährige Opel-Fahrerin leicht verletzt. An beiden Pkw war Schaden von insgesamt etwa 5000 Euro entstanden.
0
0
0
s2smodern
Statistik(FL) Kamenz - Im Schuljahr 2007/08 lernen an den 294 berufsbildenden Schulen und Beruflichen Schulzentren des Freistaates Sachsen 160 524 Schülerinnen und Schüler. Das sind - in erster Linie demographisch bedingt - 6 132 bzw. fast 4 Prozent weniger als im Schuljahr 2006/07.

0
0
0
s2smodern
(DTPA/MT) Berlin - Einen Etappensieg in Sachen Luftreinheit hat der erzgebirgische FDP- Bundestagsabgeordnete Heinz-Peter Haustein erreicht. Zu seinen Bemühungen, die Luftverschmutzung im Raum Olbernhau/Seiffen zu beseitigen, erklärt der Politiker und Unternehmer: "Auf mein langwieriges Drängen hin hat Herr Bundesumweltminister Gabriel mir schriftlich zugesichert,

0
0
0
s2smodern

Statistik(FL) Kamenz - Die Arbeitnehmer in Sachsen erzielten im Jahr 2006 einen Monatsverdienst von durchschnittlich 1 794 €. Im Vergleich zum Jahr 2005 bedeutete dies einen Anstieg um 0,9 Prozent. 2006 entsprach der sächsische Durchschnittsverdienst 80,6 Prozent des bundesdeutschen Monatswertes der Bruttolöhne und -gehälter je Arbeitnehmer (2 225 €). Auch im bundesdeutschen Durchschnitt war eine Erhöhung im Vergleich zum Vorjahr um 0,9 Prozent zu verzeichnen.

0
0
0
s2smodern

Werbung

Facebook